Übersicht

Bildung/Ausbildung

Ute Schäfer: Rüttgers und Sommer unter Druck

Ute Schäfer MdL "Mit seiner Feststellung, dass es mittelfristig zu einer Entwicklung zu einem zweigliedrigen Schulsystem komme, belegt CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla, dass nun endlich auch innerhalb der CDU die Debatte über die notwendige Veränderung unseres Schulsystems angekommen ist. Nach…

Resolution: Das „Düsseldorfer Signal“ schafft Klarheit!

Das „Düsseldorfer Signal für Erneuerung und Konzentration“ ist ein erfolgreiches Ergebnis des Klärungsprozesses der Koalitionspartner SPD und Bündnis 90/ Die Grünen. Der Landesparteitag der NRWSPD begrüsst den auf dieser Grundlage erklärten gemeinsamen Willen, die Koalition fortzusetzen. In Ergänzung zur Koalitionsvereinbarung…

Parteitagebuch – Parteitagebuch – Parteitagebuch

13.40 UhrHarald Schartau tritt noch mal ans Rednerpult und pfeift nicht etwa die Delegierten an, sondern die zweite Halbzeit des außerordentlichen Landesparteitages der NRWSPD in Bochum ab. Das Spiel endet mit einem Sieg für die Partei, damit vor allem…

Rede Harald Schartau

Rede Harald Schartau auf dem außerordentlichen Landesparteitag 14.06.2003 in Bochum ES GILT DAS GESPROCHENE WORT ! "Liebe Genossinnen und Genossen,liebe Freunde, liebe Freundinnen, beim konstituierenden Landesparteitag im Dezember 2001 in Münster haben wir den Beschluss gefasst, dass der neue…

Reden zum Thema „Bildungspolitik“

Rede von Dr. Karsten Rudolph Rede von Ute Schäfer Rede von Hannelore Kraft Dokumente 14.06.2003 außerordentlicher Landesparteitag, Bochum: Rede Dr. Karsten Rudolph 14.06.2003 außerordentlicher Landesparteitag, Bochum: Rede Ute Schäfer 14.06.2003 außerordentlicher Landesparteitag, Bochum: Rede…

Rede Peer Steinbrück

Rede von Ministerpräsident Peer Steinbrückauf dem Landesparteitag am 14. Juni 2003 in Bochum ES GILT DAS GESPROCHENE WORT "Dieser Parteitag ist der Bildungspolitik gewidmet. Wir, jede und jeder von uns, schulden unseren Töchtern und Söhnen, unseren Enkelinnen und Enkeln…

Überwältigende Mehrheit für Antrag des Landesvorstandes I 1

Der a.o. Landesparteitag hat mit überwältigender Mehrheit (2 Enthaltungen und ca 10 Nein-Stimmen) den Antrag des Landesvorstandes zum Thema "Koalition" verabschiedet. Der verabschiedete Antrag im Wortlaut:Beschluss (I 1) Die aktuelle Wirtschafts- und Finanzkrise mit dramatischen Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt…

Parteitagebuch

16:50 UhrEs zieht sich jetzt etwas zäh durch die ganzen Anträge. Aber auch das gehört zu einem Parteitag mit dazu.Dennoch ist jetzt die Zeit gekommen, unsere „Liveberichterstattung“ zu beenden. Ein interessanter Tag in Bochum neigt sich dem Ende…

Außerordentlicher Landesparteitag am 14.06.2003

Um den anhaltend schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und der hohen Arbeitslosigkeit in unserem Lande besser begegnen zu können, hat die NRWSPD Eckpunkte zur Neujustierung der Landespolitik vorgestellt, über die sie sich mit dem Koalitionspartner in einem offenen Verständigungs- und Klärungsprozess befindet.

Zur Verabschiedung des bildungspolitischen Leitantrages zum Landesparteitag der NRWSPD am 14.06.2003 erklärt der stellvertretende Landesvorsitzende und Leiter der bildungspolitischen Kommission, Dr. Karsten Rudolph, MdL:

Wir alle müssen unseren Kindern das Wichtigste mitgeben, das sie für eine gute Zukunft brauchen – eine zeitgemäße Bildung und Erziehung. Persönlichkeitsbildung, Berufsfähigkeit, Befähigung zur aktiven gesellschaftlichen Teilhabe und die Bereitschaft, für sich selbst und die Gemeinschaft Verantwortung zu übernehmen,…

Neues BAföG: „Run auf die Hochschulen“

Eine klare Trendwende in der Ausbildungsförderung hat die Bundesregierung mit der im April 2001 in Kraft getretenen BAföG-Reform erreicht. Das geht aus dem aktuellen BAföG-Bericht hervor, den Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn am Mittwoch in Berlin vorgestellt hat. „Das neue BAföG hat…

Eckpunkte für einen Bildungspolitischen Orientierungsrahmen

Der Landesvorstand hat auf seiner Sitzung am Montag das beiliegende Papier „Eckpunkte für einen Bildungs­politischen Orientierungsrahmen" beraten und als Diskussionspapier verabschiedet. Er hat diesen Beschluss mit den folgenden Anmerkungen versehen: Die Punkte „Schulstruktur", incl. der Zukunft der gymna­sialen Oberstufe,…

Union will zurück in die bildungspolitische Kleinstaaterei

Zur Ankündigung des bayerischen Wissenschaftsministers Hans Zehetmair, die unionsgeführten Länder wollten sich aus der Bildungsplanung von Bund und Ländern als Gemeinschaftsaufgabe zurückziehen, erklären die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Nicolette Kressl, und der bildungs- und forschungspolitische Sprecher, Jörg Tauss: Mit…

Gewerkschaftsbund beteiligt sich am Projekt „Selbstständige Schule“

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) beteiligt sich am Modellvorhaben „Selbstständige Schule“. „Gewerkschaftliches Wissen soll genutzt werden, um neue Formen der Mitbestimmung und passgenaue Qualifizierungsprogramme für die Schulen zu entwickeln“, erläuterte Walter Haas, Vorsitzender der DGB-Bezirks NRW, das Engagement des DGB für…