Willi Brase, MdB

Wahlkreisbüro

Koblenzer Str. 29

57072 Siegen
Bundestagsbüro-Berlin

Platz der Republik 1

11011 Berlin

Willi Brase wurde am 10. Oktober 1951 in Quetzen im Kreis Minden-Lübbecke geboren. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

 

Persönliche Daten

Ich wurde am 10. Oktober 1951 in Quetzen, im Kreis Minden-Lübbecke geboren, bin verheiratet und habe zwei Kinder.

Ausbildung und beruflicher Werdegang

Von 1958 bis 1966 besuchte ich die Volksschule in Quetzen, von 1966 bis 1969 machte ich eine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel. Von 1969 bis 1971 besuchte ich die Fachoberschule. 1971 begann ich meinen Wehrdienst bevor ich 1972 in den Ersatzdienst wechselte. Von 1973 bis 1976 absolvierte ich ein Studium der Sozialpädagogik an der Fachhochschule Niederrhein.

In den Jahren 1976 und 1977 habe ich unter anderem als Hilfsarbeiter im Baugewerbe gearbeitet, wurde 1976 Mitglied der ÖTV (heute Ver.di), 1977 bis 1978 machte ich dann ein berufspraktisches Jahr beim Landschaftsverband Rheinland.

1978 bis 1980 habe ich als Sozialpädagoge beim Jugendamt der Stadt Mönchengladbach gearbeitet bevor ich 1981 Jugendbildungsreferent beim Landesbezirk Nordrhein-Westfalen des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) wurde. Von 1984 bis 1988 war ich Landesjugendsekretär beim DGB-Landesbezirk NRW. 1989 bis 1994 war ich erst DGB-Kreisvorsitzender für Siegen-Wittgenstein, von 1994 bis 2009 DGB-Regionsvorsitzender für Siegen-Wittgenstein-Olpe und von 2009 bis 2012 dann DGB-Regionsvorsitzender für die Region Südwestfalen.

Politischer Werdegang

Ich bin 1981 in die SPD eingetreten und sitze seit 1998 für den Wahlkreis Siegen-Wittgenstein im Deutschen Bundestag. Ich bin ordentliches Mitglied im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung und im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Zusätzlich bin ich stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Meine Kernthemen sind Berufliche Bildung, Gute Arbeit, Grüne Berufe sowie Ländliche Räume und der demografische Wandel