René Schneider, SPD NRW

René Schneider, MdL

Landtagsbüro

Landtag Nordrhein-Westfalen
Platz des Landtags 1

40221 Düsseldorf
0211 8844363
Bild: NRWSPD

Geboren wurde René Schneider am 18. Juli 1976 in Duisburg. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Wahlkreis 57 (Wesel II)

 

Politischer Werdegang

1997 bin ich in die SPD eingetreten. Aus einem gewichtigen Grund: Als damals 21-Jähriger kannte ich bis dahin nur einen einzigen Bundeskanzler. Und das sollte sich bitteschön endlich ändern. Also wurde ich selber aktiv, plakatierte und schrieb meine ersten Pressemitteilungen als Juso-Vorsitzender in Kamp-Lintfort. Dabei blieb es nicht: Auf Listenplatz 7 trat ich zur Kommunalwahl 1999 an, rückte nur ein Jahr später nach in den Stadtrat. Seitdem mache ich Kommunalpolitik.

Ausbildung und beruflicher Werdegang

Ungefähr zeitgleich zu meinem Eintritt in die SPD habe ich Abitur gemacht am Städtischen Gymnasium Kamp-Lintfort. Anschließend Zivildienst im Haus der Familie und ab ins Studium: Journalistik in Dortmund mit dem Nebenfach – natürlich – Politikwissenschaften. Das Studium hätte noch etwas schneller beendet sein können, hätte ich nicht von Beginn an nebenbei gearbeitet. Erst in verschiedenen Redaktionen (Radio KW und Kölner Stadt-Anzeiger) und später als persönlicher Mitarbeiter der Landtagsabgeordneten Claudia Nell-Paul in Düsseldorf.

Knapp sechs Jahre später dann der Wechsel nach Gelsenkirchen. Als Redenschreiber für den dortigen Oberbürgermeister Frank Baranowski. Eine wirklich lehrreiche Zeit. Bis zum Sommer 2011 gehörte ich zum engeren Team des SGK-Landesvorsitzenden. Die Stelle dort tauschte ich schließlich gegen die Aufgabe, für die Stadtwerke Kamp-Lintfort Marketing zu machen.

Freizeitaktivitäten

Eine Entscheidung auch für die Familie, denn jetzt kann ich mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren und die gewonnene Fahrtzeit mit meiner Frau und meinen beiden Jungs verbringen.