René Röspel, SPD NRW Bundestag

René Röspel, MdB

Wahlkreisbüro

Elberfelder Str. 57

58095 Hagen
02331 919458
Bundestagsbüro Berlin

Platz der Republik 1

11011 Berlin
Bild: NRWSPD

René Röspel wurde am 09.07.1964 in Hagen geboren. Er ist verheiratet und hat vier Kinder.

Wahlkreis 138 (Hagen – Ennepe-Ruhr-Kreis I)

 

Persönliche Daten

  • geboren am 09.07.1964 in Hagen
  • verheiratet
  • vier Kinder

Politischer Werdegang

  • 1983 Eintritt in die SPD, Kassierer der SPD-Oberhagen
  • 1993 – 1994 Mitglied der Bezirksvertretung Eilpe/Dahl
  • 1994 – 1998 Ratsmitglied in Hagen und Mitglied des Aufsichtsrats der Stadtwerke Hagen AG
  • seit 1998 Mitglied des Deutschen Bundestages

Ausbildung und beruflicher Werdegang

  • 1980 Realschule Oberhagen Mittlere Reife
  • 1983 Abitur Gymnasium Hohenlimburg
  • 1983 – 1984 Wehrdienst, Sanitätssoldat
  • 1984 – 1985 Vertretung des erkrankten Vaters als Schulhausmeister
  • 1985 – 1988 Ausbildung zum Versicherungskaufmann
  • 1988 Restzivildienst, KDV-Anerkennung
  • 1988 – 1993 Studium der Biologie an der Ruhr-Universität Bochum und Diplomarbeit am Max-Planck-Institut für Molekulare Physiologie in Dortmund
  • 1993 – 1994 Ökologie-Studium an der Universität / Gesamthochschule Essen
  • 1994 – 1998 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Tumorforschung

Erlernter und jetziger Beruf

  • Diplom-Biologe
  • Mitglied des Deutschen Bundestages

Ehrenämter und Mitgliedschaften

  • ver.di
  • AWO
  • Falken
  • Naturschutzbund
  • Hagener Friedenszeichen
  • Solarenergieförderverein
  • 3.-Welt-Laden
  • TSV Fichte Hagen
  • Ökumenisches Hospiz Emmaus e.V.
  • Mitglied im Senat der Helmholtz-Gemeinschaft (ehrenamtlich)
  • Mitglied im AWO-Ethikrat (ehrenamtlich)
  • Parlamentarischer Beirat der Fernuniversität Hagen (ehrenamtlich)
  • Mitglied des Kuratoriums am Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie Dortmund (ehrenamtlich)
  • Mitglied des Kuratoriums im Internationalen Bildungs- und Begegnungswerk gGmbH (IBB) Dortmund (ehrenamtlich)