Philipp Tacer, Bundestagskandidat SPD

Philipp Tacer

Philipp Tacer

Jülicher Str. 88

40477 Düsseldorf
Bild: NRWSPD

Philipp Tacer wurde 1983 in Düsseldorf geboren. Seit 2000 ist er Mitglied in der SPD.

Wahlkreis 106 (Düsseldorf I)

 

Persönliche Daten

  • 1983 in Düsseldorf geboren
  • überzeugter Rheinländer und Sozialdemokrat

Politischer Werdegang

  • Eintritt in die SPD im Mai 2000, zunächst Engagement bei der SPD-Jugendorganisation Jusos, der Juso-Hochschulgruppe Düsseldorf und im SPD-Ortsverein Derendorf-Golzheim
  • 2006 – 2008 Vorsitzender und Vorstandsmitglied im Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (u. a. Verantwortung für mehrere sozialversichungspflichtig Beschäftigte und einen siebenstelligen Jahreshaushalt, die Einführung des NRW-weit gültigen Semestertickets für Bus und Bahn, der Beschluss zur Verlängerung der U79 zur Universität und das Engagement für ein gebührenfreies Studium prägten meine Amtszeit)
  • 2004-2014 Mitglied in der Bezirksvertretung 1 der Landeshauptstadt Düsseldorf
  • 2009 – 2014 SPD-Fraktionsvorsitzender in der Bezirksvertretung 1
  • seit 2004 Mitglied im Kulturausschuss der Landeshauptstadt Düsseldorf
  • seit 2014 Ratsherr der Landeshauptstadt Düsseldorf, Vorsitzender des Ausschusses für Umweltschutz
  • Mitglied im geschäftsführenden Vorstand der SPD Düsseldorf Delegierter zum Landesparteitag der NRW-SPD und zum SPD-Bundesparteitag
  • November 2016 Wahl zum SPD-Bundestagskandidaten im Wahlkreis Düsseldorf-Nord (WK 106)

Ausbildung und beruflicher Werdegang

  • Allgemeine Hochschulreife am Walter-Eucken-Berufskolleg in Düsseldorf mit dem Schwerpunkt Wirtschaftswissenschaften
  • Zivildienst im Florence-Nightingale-Krankenhaus der Kaiserswerther Diakonie
  • im Anschluss an den Zivildienst Beschäftigung im Archivwesen
  • Studium der Politikwissenschaft und Geschichtswissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität
  • Hochschulbeschäftigter
  • seit Oktober 2013: Referent im Wahlkreisbüro des Bundestagsabgeordneten Andreas Rimkus MdB

Erlernter und jetziger Beruf

  • Studium der Politikwissenschaft
  • derzeit Referent eines Bundestagsabgeordneten

Ehrenämter und Mitgliedschaften

Mitglied der Gewerkschaft ver.di, der Arbeiterwohlfahrt, des Heimatvereins Derendorfer Jonges sowie im Förderverein der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf.

Freizeitaktivitäten

In meiner Freizeit besuche ich sehr gerne und regelmäßig Kunstausstellungen in- und außerhalb Düsseldorfs. Ein Besuch im Museum ermöglicht neue Perspektiven auf die Dinge und ist für mich wie ein kleiner Kurz-Urlaub für die Seele.