Petra Kammerevert, MdEP

Europabüro

Kavalleriestr. 16

40213 Düsseldorf
(0)211 59807537
Abgeordnetenbüro

Europäisches Parlament
Rue Wiertz 60, ASP 12G 165

B-1047 Brüssel
+32 (0)2 2845554

Petra ist in Duisburg geboren und wohnt derzeit in ihrer Wahlheimat Düsseldorf. Sie ist verheiratet und hat einen Stiefsohn.

Ausbildung und beruflicher Werdegang

  • 1985 Abitur am Städtischen Lessing-Gymnasium in Düsseldorf
  • 1985 – 1992 Studium der Soziologie und der Politikwissenschaften an der Universität Duisburg – Abschluss als Diplom-Sozialwissenschaftlerin
  • 1992 – 2002 wissenschaftliche Mitarbeiterin einer Europaabgeordneten, zuerst eineinhalb Jahre in Brüssel und anschließend in Düsseldorf
  • Seit 2002 Referentin in der ARD-Programmdirektion, Leiterin der Geschäftsstelle des ARD-Programmbeirates (freigestellt seit 14.07.2009)

 

Politischer Werdegang

Politische Stationen: 

  • 1984 Eintritt in die SPD
  • 1987 – 1990 Mitglied im Vorstand der Jusos im Bezirk Niederrhein
  • 1992 – 1995 Vorsitzende der Jusos Düsseldorf
  • Seit 1997 Mitglied im Unterbezirksvorstand der SPD-Düsseldorf
  • 2004 – 2012 Mitglied im Vorstand der SPD Region Niederrhein
  • Von 1999 – 2009 Mitglied im Rat der Stadt Düsseldorf
  • Seit 2009 Mitglied im Präsidium der Medienkommission beim SPD-Parteivorstand
  • Seit April 2011 Stellvertretende Vorsitzende der SPD Düsseldorf
  • Seit 2012 Mitglied des Landesvorstandes der NRWSPD

 

Politische Schwerpunkte: 

  • Kultur
  • Jugend
  • Bildung
  • Medien
  • Sport

 

Mitgliedschaften und sonstige Tätigkeiten: 

Fortuna Düsseldorf, DEG

 

Sonstige Aktivitäten oder Hobbys: 

In meiner Freizeit mache ich gern Dinge, die nichts mit Politik zu tun haben, um wieder neue Kraft zu tanken. Zu meiner großen Leidenschaft gehört – neben meinem Mann – die DEG, deren Spiele ich auf Grund meiner Stehplatzdauerkarte wann immer es geht besuche. Und weil ich in der Tat ein wenig Eishockey-verrückt bin, besuche ich regelmäßig, wenn meine Zeit es zulässt, auch das altehrwürdige Stadion an der Brehmstraße zu den Spielen der DNL (U 18). Ich bin Mitglied bei Fortuna Düsseldorf und auch dort bei den Heimspielen regelmäßiger Gast. Ich treffe mich gern mit netten Menschen, trinke gern einen guten Wein und liebe italienisches Essen. Ich reise gern, am liebsten nach Italien, wo man so herrlich die Seele baumeln lassen kann.

 

Persönliches

Wieso ich SPD-Mitglied geworden bin: 

Im Alter von 18 Jahren bin ich der SPD beigetreten, um mich aktiv in den Protest gegen außen- und innenpolitische Entwicklung einzubringen, unter anderem gegen den Nato-Doppelbeschluss. Die SPD ist noch immer die Partei, die sowohl für Frieden und Freiheit in Europa kämpft, als auch dafür, Europa sozial gerecht und solidarisch zu gestalten.

 

Meine Ziele/Wünsche für Europa: 

Ich trete ein für ein offenes und tolerantes Europa, das Demokratie, Medien- und Meinungsfreiheit schützt und Vielfalt bewahrt. Ein soziales Europa, das Chancen für wirklich alle bietet, indem wir mehr in Bildung, Ausbildung und Kultur investieren.

 

Ich in drei Worten: 

direkt, klar, fair