Nadine Heselhaus

Nadine Heselhaus, MdB

Bild: Tobias Schult

Nadine Heselhaus ist Finanzprüferin und Mutter von vier Kindern.

Wahlkreis 126 (Borken II)

1997 Abitur am Leibniz-Gymnasium in Düsseldorf; verschiedene ungelernte Tätigkeiten; Besuch der einjährigen Höheren Handelsschule in Düsseldorf. 1998 Beginn des Vorbereitungsdienstes für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst bei der Stadtverwaltung Düsseldorf; Abschluss 2001 als Dipl.-Verwaltungswirtin an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Duisburg.

Bis 2014 Tätigkeit im Finanzbereich (Kämmerei) der Stadtverwaltung Düsseldorf; Bis 2016 zunächst Mitarbeit, dann Leitung der Organisationseinheit Kämmerei/Steueramt der Gemeinde Rommerskirchen (Rhein-Kreis Neuss); Bis 2018 Fallmanagerin im Jobcenter Gladbeck; Seit 2018 Durchführung der überörtlichen Prüfung kommunaler Finanzen bei der Gemeindesprüfungsanstalt NRW.

Mitglied bei der AWO, bei ver.di, beim Deutschen Roten Kreuz, bei Amnesty International, bei der Lebenshilfe Borken e. V. und bei vielen weiteren Vereinen.

Politische Aktivität 2007 bei den Jusos in Köln; 2012 bis 2016 Mitglied im Stadtverbandsvorstand Grevenbroich; 2013 bis 2016 Vorsitzende des Ortsvereins Grevenbroich-Nord; 2014 bis Ende 2015 Stadtratsmitglied in Grevenbroich; 2015 bis 2016 Mitglied im Vorstand der AG Migration und Vielfalt der SPD im Rhein-Kreis Neuss.

Mitglied im Vorstand des Ortsvereins Raesfeld seit 2018; Mitglied im Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) des Kreises Borken seit 2019. Seit 2020 Kreistagsmitglied des Kreises Borken, seit 2021 Mitglied im Landesvorstand der NRW SPD.