Prof. Dr. Harald Hofmann

Prof. Dr. Harald Hofmann lehrt an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW, Abt. Köln. Er ist Vorstandsmitglied des „Institut für Verwaltungswissenschaften“ und Vertrauensdozent der Friedrich-Ebert-Stiftung. Sein Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich „Bürgerbegehren und Bürgerentscheid“.

Prof. Dr. Harald Hofmann ist seit längerem auf verschiedenen Ebenen als Berater bei der Reform von Kommunal-, Regional- und Staatsverwaltungen in Ost- und Südosteuropa tätig. Außerdem führt er Seminare für chinesische Delegationen (über das Staatswesen, die kommunale Selbstverwaltung und das Recht in Deutschland) durch.

Tätigkeitsschwerpunkte
Verwaltungsrecht, Kommunalrecht, Bürgerbegehren und Bürgerentscheid