Dortmund II: Sabine Poschmann

Bild: Tobias Schult

Sabine Poschmann ist Regionalmanagerin bei der Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21)

Industriekauffrau, Betriebswirtin (VWA) für Grundsatzfragen und Vertragsrecht, Pressesprecherin und zuletzt
Regionalmanagerin bei der Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21)

1985 Eintritt in die SPD; 1999 bis 2009 Mitglied des Rates der Stadt Dortmund; 2004 bis 2009 stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD im Rat der Stadt Dortmund zuständig für die Bereiche Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung sowie Umwelt, Stadtentwicklung und Wohnen; 2010-2014 Vorsitzende des Stadtbezirks Aplerbeck; seit 2012 Mitglied des SPD Unterbezirksvorstandes Dortmund.

Seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages; seit 2014 Beauftragte der SPD-Bundestagsfraktion für den Mittelstand und das Handwerk; seit 2015 stellvertretende Sprecherin der Arbeitsgruppe Wirtschaft und Energie der SPD-Bundestagsfraktion; 2015 bis 2016 Leiterin der Projektgruppe #NeueErfolge – Vorsprung durch Innovation der SPD-Bundestagsfraktion; seit 2018 Mitglied im erweiterten Fraktionsvorstand der SPD-Bundestagsfraktion, seit 2021 Mitglied im Parlamentarischen Begleitgremium Covid-19-Pandemie

Mitgliedschaften:
ver.di, IGBCE, AWO, Beirat des Bundesverbands Unternehmervereinigung e. V., Netzwerk Berlin in der SPD-Bundestagsfraktion, Mittelstandsbeirat des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Zur Webseite von Sabine Poschmann