christin riedel

Christin Riedel

Mein Name: Christin Riedel

Mein Unterbezirk: Gelsenkirchen

Ich bin Juso seit: 2011 aber in meinem Herzen schon ewig

Meine Hobbies: Radfahren, Lesen, Serien schauen, Schlafen, Schalke

Was ich im LaVo vorhabe: in den kommenden zwei Jahren möchte ich meine Vorkenntnisse aus meiner Ausbildung in diesen Verband tragen. Hierbei geht es nicht nur um betriebliche Mitbestimmung, sondern auch um die Gestaltung von Rahmenbedingungen und Chancen. Ich freue mich sehr, dass das Thema Arbeit und Ausbildung von uns in den nächsten zwei Jahren eine zentrale Rolle spielt. Ich möchte mit euch und den Gewerkschaften Forderungen für ein faires und gutes Arbeitsverhältnis erarbeiten.

In Zukunft möchte ich auch weiterhin international mit euch arbeiten! Wir sind ein internationaler Richtungsverband, für mich gilt nicht nur reden, sondern machen. Gerade jetzt, wo wir vermehrt über Ceta, Zugezogene und den Brexit sprechen, muss uns die Wichtigkeit Europas umso einleuchtender sein. Lasst uns gemeinsam für ein gemeinsames und solidarisches Europa kämpfen!

Der Wahlkampf wird…

anstrengend und doch wunderschön. Klar ist: Gute Ergebnisse werden uns nicht in den Schoß fallen. Wer immer noch glaubt, es gäbe sichere Wahlkreise hat eindeutig verpennt. Gerade im nächsten Jahr gilt es mit guten Aktionen und einer starken politischen Botschaft Stimmen für uns zu gewinnen. Wir brauchen starke Argumente und eine klare Botschaft. Ich denke, dass wir mit der Kampagne „Zukunft gibt’s nicht für lau“ perfekt für das Wahljahr 2017 vorbereitet sind.

Was ich Euch schon immer mal sagen wollte:

stay too cool for ju! Kämpft weiter für ein gutes linkes Leben und lasst euch im Wahlkampf nicht von rechten Spinner*innen die Laune verderben! Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Kaltgetränk nach einem erfolgreichen Verbandswochenende mit euch! Glückauf!