Übersicht

Meldungen

Ehe für alle

Endlich „Ehe für alle“!

Heute hat der Deutsche Bundestag die „Ehe für alle“ beschlossen. Dazu erklären Michael Groschek (Landesvorsitzender der NRWSPD), Frederick Cordes (Landesvorsitzender der NRW Jusos), Daniela Jansen (Landesvorsitzende der AsF NRW) und Fabian Spies, Landesvorsitzender von SPDqueer in NRW:

Jetzt weiterlesen

Groschek: „Düsseldorfer Allerlei“-Koalition bietet viele Angriffsflächen

Zum heute vorgestellten Entwurf des Koalitionsvertrags zwischen CDU und FDP in NRW erklärt unser Landesvorsitzender Michael Groschek: „Laschet-CDU und Lindner-FDP haben nun ihre Wünsch-Dir-Was-Zettel zusammengeschoben und das Gesamtresultat lässt viele Fragen offen. Die „Düsseldorfer Allerlei-Koalition“ bietet zahlreiche Angriffsflächen. Vor allem…

Jetzt weiterlesen

Zum Tod von Helmut Kohl

Zum Tod von Helmut Kohl erklärt Michael Groschek, Landesvorsitzender der NRWSPD: „Deutschland hat einen großen Staatsmann und weitsichtigen Politiker verloren. Wir verdanken Helmut Kohl die deutsche Wiedervereinigung und das enge Zusammenwachsen Europas. Der Kanzler der Einheit, der große Europäer wird…

Jetzt weiterlesen
Andre Stinka im Gespräch mit SPD-Mitgliedern

André Stinka erklärt Rücktritt

Nach der Wahlniederlage wird neben dem Landesvorsitz auch der Generalsekretärsposten der NRWSPD neu besetzt werden. André Stinka erklärte heute seinen Rücktritt und dankte den Mitgliedern der NRWSPD.

Jetzt weiterlesen

Hannelore Kraft zum Wahlausgang

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, das ist kein guter Tag für die Sozialdemokratie in NRW. Aber zuallererst geht mein Glückwunsch an den Wahlsieger Armin Laschet. Ich wünsche ihm eine gute Hand für unser Land. Mein Dank…

Jetzt weiterlesen

Es geht darum, wer dieses Land führt.

Hannelore Kraft hat für die NRWSPD den Schlussspurt des Landtagswahlkampfs eingeläutet. „Ich habe über 100 Termine gemacht die letzten Wochen - und dabei viele Ideen mitgenommen, wie wir dieses Land weiter Stück für Stück gerechter machen“, schilderte unsere Spitzenkandidatin den etwa 1.500 Bürgerinnen und Bürgern, die nach Duisburg auf den Heinrich-König-Platz gekommen waren, in einer kämpferischen Rede.

Jetzt weiterlesen