Infos für Schüler*innen

Grundschulen

Ab Donnerstag, 7. Mai 2020, wird in den Grundschulen der Präsenzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen wiederaufgenommen. Am 7. und 8. Mai 2020 findet also Unterricht nur für die Viertklässler statt.

Ab Montag, 11. Mai 2020, werden tageweise rollierend alle Jahrgänge der Grundschule wieder unterrichtet.

 

Präsenzunterricht an den allgemeinbildenden weiterführenden Schulen

  • Ab dem 11. Mai 2020 kommen an den Schulformen der Sekundarstufe I (Hauptschule, Realschule, Sekundarschule) neben der Jahrgangsstufe 10 ein bis zwei weitere Jahrgänge rollierend in die Schule. Entsprechendes gilt für die Studierenden der Abendrealschulen.
  • Ab dem 11. Mai 2020 kommen an den Schulformen mit gymnasialer Oberstufe (Gymnasium und Gesamtschule) die Schülerinnen und Schüler der Qualifikationsphase 1 in die Schule. Sollten zu diesem Zeitpunkt darüber hinaus räumliche und personelle Kapazitäten zur Verfügung stehen, ist die Beschulung weiterer Lerngruppen bzw. Jahrgangsstufen möglich. In den Weiterbildungskollegs kommen die Studierenden des fünften Semesters hinzu, die im Herbst ihre Abiturprüfungen ablegen, ggfs. auch die des vierten Semesters.
  • Ab dem 26. Mai 2020, dem Tag nach dem Haupttermin der Abiturprüfungen, kommen an den Schulformen mit gymnasialer Oberstufe Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgangstufen im Rahmen der vorhandenen personellen und räumlichen Kapazitäten im annähernd gleichen Umfang bis zum Ende des Schuljahres dazu.

 

Unterricht an Förderschulen

An den Primarstufen der Förderschulen gilt grundsätzlich dasselbe Prinzip wie an den Grundschulen. Eine Ausnahme bilden die Förderschulen mit den Förderschwerpunkten Geistige Entwicklung (GE) sowie Körperliche und motorische Entwicklung (KME). Diese öffnen am 25. Mai.

 

Prüfungen

Die schriftlichen Abiturprüfungen finden zwischen dem 12. Mai  und 25. Mai statt.

Die schriftlichen Prüfungen am Ende der Klasse 10 finden nicht als zentrale Prüfung statt. Sie werden stattdessen von den Lehrerinnen und Lehrern gestellt.

 

Versetzung

Für Schülerinnen und Schüler, die keine Abschlussprüfungen absolvieren, wird es in diesem Schuljahr kein Sitzenbleiben geben. Die Wiederholung eines Schuljahrs auf freiwilliger Basis ist möglich.​

 

Alle Informationen zur Wiederaufnahme des Schulunterrichts in NRW findest Du auf der Homepage des NRW-Schulministeriums.