Porträtfoto von Sebastian Hartmann, SPD NRW Bundestag
Sebastian Hartmann Bild: NRWSPD

Sebastian Hartmann zum Ausgang des Mitgliedervotums

Glückwunsch Duo! Viel zu tun und keine Zeit zu verlieren.

Die Mitglieder haben entschieden. Damit geht ein langes, basisdemokratisches Verfahren mit einem klaren Ergebnis zu Ende. Der Auftrag der Mitglieder an die Delegierten des Bundesparteitages ist eindeutig: Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans werden am 6. Dezember mit einem überzeugenden Votum als neue Parteispitze gewählt.

Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans tragen für uns eine große Verantwortung. Sie haben die Aufgabe, mit einer klaren Strategie die gesamte Partei zu vereinen und zu neuer Stärke zu führen. Das gelingt mit gutem Personal und überzeugenden Inhalten, die die SPD wieder klar erkennbar zu einer Partei für die solidarische Mitte machen. Als größter Landesverband hat die NRWSPD auf ihrem Landesparteitag mit ihren Positionierungen im September eine gute Grundlage geschaffen. Die Phase der Orientierungs- und Führungslosigkeit endet damit. Das neue Vorsitzenden-Team hat die volle Solidarität und Unterstützung aus Nordrhein-Westfalen. Ich erwarte, dass sich alle Mitglieder und vor allem der neu zu wählende Parteivorstand geschlossen hinter den neuen Vorsitzenden versammeln. Nur als geeinte Partei schaffen wir Glaubwürdigkeit und Vertrauen. Nur gemeinsam führen wir die SPD zu neuer Stärke und setzen für unsere Unterstützer und Wähler unsere sozialdemokratischen Ideen in die Tat um.