Sebastian Hartmann zum angekündigten Rücktritt von Andrea Nahles als Partei- und Fraktionsvorsitzende der SPD

Andrea Nahles hat über viele Jahre große Verantwortung in unterschiedlichen Funktionen für die Sozialdemokratie getragen. Ihre Entscheidung verdient Anerkennung und ihre geleistete Arbeit Respekt.

Sebastian Hartmann
Sebastian Hartmann

Trotz des hohen Drucks auf die SPD heißt es jetzt: Besonnen bleiben und nicht hektisch werden. Nerven bewahren. Mehr gemeinsame und weniger einsame Entscheidungen. Die Sozialdemokratie hat in ihrer langen Geschichte andere Krisen überwunden und ist gestärkt daraus hervorgegangen. Die gesamte verantwortliche Führung ist nun zur Aufarbeitung und Kursneubestimmung aufgerufen. Die deutsche Sozialdemokratie steht vor einer tiefgreifenden Umwälzung. Unser Land braucht eine starke, selbstbewusste und zukunftsgewandete SPD. Es wird ein langer Weg.