Die NRWSPD trauert um Guido van den Berg

Sebastian Hartmann zum Tod von Guido van den Berg MdL, Vorsitzender der Rhein-Erft SPD:

Wir und ich sind traurig und schockiert über den Tod von Guido van den Berg. Mit ihm verlieren wir einen Freund und die SPD einen echten Sozialdemokraten. Er hat seine Heimat bereits in jungen Jahren und im Angesicht seines viel zu kurzen Lebens geprägt, wie kaum jemand vor ihm. Debattenstark, mutig, konstruktiv und immer den Menschen zugewandt. Er entwickelte Visionen über den Tag hinaus. Dabei war ihm die humane Gestaltung des Strukturwandels im Rheinischen Revier ein großes, wichtiges Anliegen.

Wir sind schockiert und traurig, dass er, der so von einer langen Krankheit gezeichnet, der so kämpfte, doch so plötzlich von uns ging. Guido van den Berg hat die Arbeit im Rhein-Erft-Kreis geprägt – wir werden diese Arbeit in seinem Gedenken fortsetzen. Jetzt aber heißt es innehalten. Unsere Gedanken sind bei seiner Frau und den jungen Kindern.