WZ-Interview mit Mike Groschek: Weder Platzhalter noch Platzhirsch.

Am 10. Juni kandidiert Michael Groschek auf dem Landesparteitag für den Landesvorsitz. Der "Westdeutschen Zeitung" hat er ein lesenswertes Interview gegeben.

Bild: NRWSPD

Am 10. Juni kandidiert Michael Groschek auf dem Landesparteitag für den Landesvorsitz. Im lesenswerten Interview mit der Westdeutschen Zeitung spricht er über Gründe für das schlechte Abschneiden bei der Landtagswahl, über die aktuellen Debatten rund um die NRWSPD und über das, worauf es jetzt und in den kommenden Monaten ankommt.

Hier kannst Du das Interview nachlesen…