Tag 2 der Sommerradtour: Hitze in Köln, Abkühlung in Bergisch Gladbach

Seine Sommerradtour führte unseren Generalsekretär André Stinka am zweiten Tag zuerst nach Köln und später ins Rheinisch-Bergische-Land. Die einzelnen Stationen waren dabei mindestens so facettenreich wie das Wetter. Bei strahlendem Sonnenschein am historischen Rathaus in Köln gestartet, stand bis Mittag insbesondere das Thema "bezahlbares Wohnen" zur Debatte. "Die SPD steht, anders als die CDU, für echten Mieterschutz. Hier besteht großer Handlungsbedarf", sagte Stinka nach einer Gesprächsrunde mit dem Vorsitzendem der GAG Immobilien AG, Uwe Eichner, und dem Präsidenten des Deutschen Mieterbundes, Franz Georg Rips.

Am Nachmittag fielen Orts- und Wetterwechsel zusammen. Bei der Ankunft im Bethanischen Kinderdorf wurde das Radfahrerfeld nicht nur von einer Kinderdorffamilie, sondern auch von einem spontanen Hitzegewitter überrascht. Dies hielt André Stinka aber nicht davon ab, die SPD-Ortsgruppe Bergisch Gladbach im Straßenwahlkampf für die Bundestagskandidatur Michael Zalfens zu unterstützen.

Ein beeindruckendes Orgelvorspiel im Altenberger Dom bildete den Abschluss des gelungenen zweiten Tourtages. Die ehemalige Zisterzienser-Abtei in Odenthal gehört dem Land NRW und wird als Simultankirche von Katholiken und Protestanten gemeinsam genutzt.