André Stinka gratuliert Schwusos zum Jubiläum

Zum Auftakt der Christopher Street Days in Nordrhein-Westfalen feierte die Arbeitsgemeinschaft der Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transsexuellen und Intersexuellen in der NRWSPD am gestrigen Donnerstag ihr 35-jähriges Bestehen. Im Rahmen der Jubiläumsfeier dankte NRWSPD-Generalsekretär André Stinka den „Schwusos“ für ihr außerordentliches Engagement: „Ihr bringt mit Eurer Einstellung nicht nur die Sache der Lesben, Schwulen, Bi-, Trans- und Intersexuellen nach vorne, sondern auch die ganze Partei.“

In den vergangenen vier Jahrzehnten sei zwar einiges in der Gleichstellungspolitik erreicht worden, dennoch bleibe vieles zu tun. „Konservative hängen die sexuelle Orientierung höher als die Frage, ob Menschen sich gesetzlich geregelt dazu bereit erklären, füreinander zu sorgen. Wir brauchen die Öffnung der Ehe“, forderte André Stinka.

Umfragen zeigen: Eine klare Mehrheit der deutschen Bevölkerung ist für die Angleichung von Lebenspartnerschaft und Ehe. Trotzdem ist die Diskriminierung mit Bezug auf die sexuelle Orientierung ein weiterhin bestehendes gesellschaftliches Problem. Die NRWSPD unterstützt deshalb den friedlichen Protest am heutigen Internationalen Tag gegen Homophobie auf der Kölner Domplatte, zu dem auch die Jugendorganisationen der im Landesparlament vertretenen Parteien aufgerufen haben.