Bärbel Bas neue Vorsitzende des SPD-Landesparteirats

Bärbel Bas MdB

Bei einer Sitzung in Bochum hat der Parteirat der NRWSPD heute Bärbel Bas zu seiner neuen Vorsitzenden gewählt. Die Bundestagsabgeordnete aus Duisburg erhielt 96 Prozent der Delegiertenstimmen. „Ich werde unsere guten Inhalte in die Fläche bringen und die Kommunikation zwischen Bund, Land und Kommunen noch verstärken“, erklärte Bas.

Prof. Dr. Bernd Faulenbach, der seit Februar 2002 dem Landesparteirat vorgestanden hatte, kandidierte nicht erneut. Michael Groschek, Generalsekretär der NRWSPD, dankte Bernd Faulenbach für sein langjähriges Engagement: „Bernd Faulenbach hat unsere Partei über Jahre mitgeprägt.“ Sowohl das Berliner, als auch das Hamburger Programm der SPD trage Faulenbachs Handschrift, so Groschek. „Den richtigen Ansatz, eine Politik der Vorsorge, statt der Nachbesserung zu betreiben, hat Bernd Faulenbach im Hamburger Programm mit entwickelt.“

Zu stellvertretenden Vorsitzenden wählten die Delegierten Eva Lux MdL, Dennis Maelzer MdL und Olaf Schade.

Zwischen den Landesparteitagen ist der Landesparteirat das höchste Gremium der NRWSPD. Hier sind 100 in den Unterbezirken gewählte Delegierte Mitglied. Er ist anzuhören vor Beschlüssen des Landesvorstandes von grundlegender landespolitischer Bedeutung, vor grundsätzlichen organisatorischen Entscheidungen und zur Vorbereitung von Wahlen. Für die Leitung der Sitzungen wählt der Landesparteirat eine(n) Vorsitzende(n) und drei Stellvertreter(innen). Er tritt in der Regel vierteljährlich zusammen.

Mehr Informationen:

Vita Bärbel Bas

Vita Bernd Faulenbach