Michael Groschek: Hannelore Kraft kompetent, zupackend und sympathisch

Michael Groschek
Michael Groschek, Generalsekretär der NRWSPD

Zur WDR-Wahlarena erklärt Michael Groschek, Generalsekretär der NRWSPD:

„Hannelore Kraft hatte bei der WDR-Wahlarena den souveränsten Auftritt. Klar und kompetent in Argumentation und Inhalten, zupackend und sympathisch im Auftritt – so präsentierte sich die künftige Ministerpräsidentin von NRW.

Jürgen Rüttgers blieb nur eins: Weil ihm neben der Umfragemehrheit auch die Argumente fehlten, flüchtete er zu Adenauer. Im Schlussappell zitierte er den Bundeskanzler aus den 50er und 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts und warnte vor Experimenten. Dabei wäre es das risikoreichste Experiment, Schwarz-Gelb in NRW weiter gegen soziale Verantwortung und gegen wirtschaftliche Vernunft regieren zu lassen. Noch deutlicher als beim Duell vor zwei Tagen hat Hannelore Kraft den amtierenden Ministerpräsidenten alt und oppositionell aussehen lassen.

Insgesamt wurde deutlich: Ein fortschrittliches und sozial gerechtes NRW gibt es nur mit der SPD!“