Groschek zu van Dinther: Belege würden helfen, ihre Glaubwürdigkeit in diesem Punkt wieder herzustellen

Michael Groschek
Michael Groschek, Generalsekretär der NRWSPD

Zu Meldungen über nicht gezahlte CDU-Mitgliedsbeiträge der
Landtagspräsidentin Regina van Dinther, erklärt der
Generalsekretär der NRWSPD, Michael Groschek:

„Da wir nicht davon ausgehen, dass Regina van Dinther ihre CDU-Mitgliedsbeiträge nachträglich in einem Briefumschlag übergeben hat, würden Kontoauszüge oder Einzahlungsbelege helfen, die Glaubwürdigkeit der angeschlagenen CDU Landtagspräsidentin wenigstens in diesem Punkt wiederherzustellen.“