Michael Groschek: Rüttgers glaubt nicht mehr an Schwarz-Gelb

Michael Groschek
Michael Groschek, Generalsekretär der NRWSPD

Michael Groschek, Generalsekretär der NRWSPD, erklärt:

„Der erneute starke Stimmenverlust bei der Kommunalwahl versetzt Jürgen Rüttgers in Angst und Schrecken. Gestern monierte er vor der Landtagsfraktion den langweiligen Wahlkampf seiner Partei und forderte seine Parteifreunde auf, endlich aufzuwachen.

Den Glauben an eine Weiterführung der schwarz-gelben Regierungskoalition nach der Landtagswahl hat der Ministerpräsident längst verloren. Sein einziger Hoffnungsschimmer scheint eine Jamaika-Koalition zu sein. Diese wird aber von FDP und Grünen vehement abgelehnt.

Die Befürchtungen von Jürgen Rüttgers sind durchaus verständlich: Wer sich permanent nur damit beschäftigt, rote Socken zu stricken, kann von den Wählerinnen und Wählern keine Zustimmung erwarten.“