Norbert Römer: NRWSPD unterstützt ‚Initiative zur ökologischen Industriepolitik‘

„Die SPD in Nordrhein-Westfalen unterstützt den Weg von Frank-Walter Steinmeier. Wir müssen Arbeit und Umwelt miteinander versöhnen. Dabei kann sich der Klimaschutz gerade auch in Nordrhein-Westfalen zu einem Fortschrittsmotor entwickeln“, erklärt Norbert Römer, Energieexperte der NRWSPD, zur von Frank-Walter Steinmeier vorgestellten ‚Initiative zur ökologischen Industriepolitik‘.

Nur mit mutigen Veränderungen könnten gleichzeitig mehr Klima- und Umweltschutz, neue Arbeitsplätze und Innovationskraft erreicht werden, erläutert der Energieexperte. „Wir müssen neue Märkte erschließen, um im globalen Wettbewerb unsere Position als Industriestandort und Energieland Nummer Eins zu behaupten. Nur so können wir eine Perspektive für neue Arbeitsplätze schaffen.“

Die CDU/FDP-Landesregierung mit Ministerpräsident Rüttgers stehe beim Klimaschutz auf der Bremse und verspiele unsere Zukunft, so Römer weiter. „Wir brauchen eine Verbindung von Ökonomie, Ökologie und sozialer Gerechtigkeit zum Nutzen der Menschen in NRW. Die SPD in Nordrhein-Westfalen hat hier eine Vorreiterrolle übernommen.“