Michael Groschek zu Dortmunder OB-Kandidatur

Michael Groschek, Generalsekretär der NRWSPD

Zur Ankündigung von Gerhard Langemeyer, nicht wieder für das Amt des OB in Dortmund zu kandidieren, erklärt der Generalsekretär der NRWSPD, Michael Groschek:

Die Entscheidung von Gerhard Langemeyer verdient unseren Respekt. Als Oberbürgermeister führt er die Stadt Dortmund seit neun Jahren erfolgreich und hat den Strukturwandel konsequent vorangetrieben. Mit ihm und der SPD ist Dortmund gut gefahren. Jetzt muss sich der Blick nach vorne richten. Die Dortmunder SPD-Mitglieder haben die Wahl zwischen zwei kompetenten Kandidaten für das Amt des Oberbürgermeisters. Ich bin sicher: Die von der Dortmunder SPD-Führung beschlossene Mitgliederbefragung wird die Partei mobilisieren und ihr den nötigen Schub für eine erfolgreiche Kommunalwahl verleihen.