Gerhard Teulings neuer Landesvorsitzender der „SPD-Arbeitsgemeinschaft Selbständige“ in Nordrhein-Westfalen

Auf ihrer Landeskonferenz in Gelsenkirchen hat die SPD-Arbeitsgemeinschaft für Selbständige (AGS) am Wochenende Gerhard Teulings, Geschäftsführer einer Gelsenkirchener Marketingagentur, zum neuen Landesvorsitzenden gewählt.

Der 59-jährige, der auch Vorsitzender der SPD-Selbständigen in Gelsenkirchen ist, tritt damit die Nachfolge von Gisela Refflinghaus
(Dortmund) an, die nicht erneut kandidierte. Die AGS repräsentiert in Nordrhein-Westfalen über 10.000 Selbständige, die in der SPD organisiert sind. Als Stellvertretende Vorsitzende des insgesamt 18-köpfigen Vorstands wurden gewählt: André Brümmer (Aachen), Dr. Klaus Moraw
(Duisburg) und Peter Schwertfeger (Recklinghausen).

Unter dem Beifall der Delegierten kündigte der neue AGS-Landesvorsitzende eine "Selbständigen-Offensive in NRW" an, "die in der SPD kritisch-konstruktiv angelegt ist und gleichzeitig in Wirtschaft und Gesellschaft die SPD als den tatsächlichen Interessenvertreter der Selbständigen, Handwerker und Freiberufler argumentativ dokumentieren wird."

Auf ihrer Konferenz in Gelsenkirchen sprachen sich die SPD-Selbständigen u.a. für eine verbesserte Wirtschafts- und Gründungsförderung in NRW, gegen den landesseitig geplanten "Ausverkauf von LEG-Wohnungen" und für eine mittelstandsfreundliche Unternehmensteuerreform aus.

Der weitere Landesvorstand setzt sich wie folgt zusammen: Schriftführer Michael Henke (Dortmund), Stellv. Schriftführer Atilla Öner (Gelsenkirchen), Beisitzer: Detlev Bombach (Düsseldorf), Klaus-Peter Duhme (Borken), Ersin Erdal (Duisburg), Kerstin Kaczor (Recklinghausen), Günter Kirstein (Bochum), Marianne Koch (Münster), Hans-Joachim Mergen (Steinfurt), Kornelia Michalski (Dortmund), Stefan Reimertz (Essen), Jörg Schintze (Essen), Alfred Schultz (Köln) und Thomas Struck (Bochum).