NRWSPD ist stärkste Partei in NRW!

Unter begeistertem Applaus bedankte sich der NRWSPD-Landesvorsitzende Jochen Dieckmann bei allen Wählerinnen und Wähler und bei allen Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfern im Land. Auf der Wahlparty der NRWSPD sagte er: "Klar ist, dass schwarz-gelb keine Mehrheit bekommen hat. Das ist ein großer Erfolg. Gegen die SPD geht in Zukunft nichts. Das ist ein großer Erfolg im Sinne der sozialen Gerechtigkeit. Personell ist das ein Debakel für Frau Dr. Merkel. Sie ist ungefähr da, wo Helmut Kohl nach 16 Jahren aufgehört hat. Der Absturz ist umso bemerkenswerter, als er von einer Höhe aus stattfindet, die deutlich oberhalb von 50% lag, jedenfalls wenn man den veröffentlichten Vorhersagen glauben mag. Die NRWSPD ist wieder stärkste Kraft im Lande heute Abend. Ein starker Moment für uns."

Die SPD-Fraktionsvorsitzende Hannelore Kraft sagte: "Es gab keinen Rüttgers-Effekt, es war ein Defekt. Es war ein Debakel für Jürgen Rüttgers und seine Regierung nach 100 Tage. Ein Absturz von mehr als 10%-Punkten seit der Landtagswahl zeigt sehr deutlich, dass die Menschen hier in Nordrhein-Westfalen schon nach 100 Tage begriffen haben, dass dieses Land sozial kälter wird, und sie sagen sehr deutlich: Das wollen sie nicht und da machen wir nicht mit. Wir werden beim nächsten Mal entsprechend angreifen und auch wieder die Mehrheit in NRW zurückholen."