Über 15.000 zusätzliche Wahlkampfhelfer: Regional organisiert – Bundesweit vernetzt

Weit mehr als 15.000 Wahlkampfhelferinnen und Wahlhelfer konnte die SPD bisher über das Internet und vor Ort gewinnen.

Organisiert in der Roten Wahlmannschaft, bei den Jungen Teams, den 60 Plus Teamsoder bei lokalen Initiativen wie dem NRWSPD- Mitmachcenter, dem Berlin|Team, www.wir-kaempfen.de, www.wir-sind-kanzler.deund vielen mehr kämpfen sie bundesweit vernetzt für die SPD und Bundeskanzler Gerhard Schröder.

Zu diesen rasanten Zuwachszahlen befragt, sagte Generalsekretär Klaus Uwe Benneter: "Wir freuen uns, dass sich so viele Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfer in den zahlreichen Wahlinitiativen für die SPD einsetzen. Sie zeigen, welch großen Zuspruch Gerhard Schröder und die SPD im Wahlkampf haben. Wir haben noch mehr Menschen, die sich online bei uns melden und mitkämpfen wollen als in den Wahlkämpfen zuvor. Alle eint, dass sie sich für Gerhard Schröder als Bundeskanzler und für die SPD als die gestaltende Kraft in Deutschland einsetzen."