70/2005: Einladung zur Pressekonferenz am 13.Mai 2005

Der Generalsekretär der NRWSPD sowie zahlreiche ehemalige Bürgermeister, Oberbürgermeister und Landräte aus dem gesamten Ruhrgebiet werden Sie über Initiativen in den Städten an Ruhr und Emscher in den letzten zehn Tagen bis zur Landtagswahl am 22. Mai informieren.

Gestützt auf die Wählerpotenzialanalysen der verschiedenen Institute der Wahlforschung und auf den erkennbaren Stimmungswandel nach dem Frontalangriff von Schwarz/Gelb auf Mitbestimmung, Kündigungsschutz, Betriebsräte und Gewerkschaften, sucht die NRWSPD die Entscheidung gegen Rüttgers/Wolf im bevölkerungsstarken Ruhrgebiet.

An der Pressekonferenz werden teilnehmen:

Günter Samtlebe, ehem. Oberbürgermeister von Dortmund
Josef Krings, ehem. Oberbürgermeister von Duisburg
Hermann Heinemann, ehem. Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales
Erwin Kirschenbaum, ehem. Bürgermeister von Haltern
Günter Topmann, ehem. Bürgermeister von Altena
Jürgen Pietsch, ehem. Bürgermeister von Meinerzhagen
Dieter Liebig, ehem. Bürgermeister von Hattingen sowie der Generalsekretär der NRWSPD, Michael Groschek.

Freitag, den 13. Mai 2005, 10. 30 Uhr
Reinoldinum, Schwanenwall 34 , 44135 Dortmund

Für Interview-Wünsche an die ehemaligen Oberbürgermeister, Bürgermeister und Minister a.D. wenden Sie sich bitte an: 0211-13622-332, 0179-2253899