PM 68/2005: Die CDU ist ein schlechter Verlierer

Zu den heutigen Behauptungen des Generalsekretärs der CDU-NRW Reck erklärt der Generalsekretär der NRWSPD, Michael Groschek:

Die CDU ist ein schlechter Verlierer

Nach dem verlorenen TV-Duell entpuppt sich die CDU als schlechter Verlierer und schlägt wild um sich.
Die CDU versucht den Eindruck zu erwecken, die gestrige Umfrage von Forsa sei von der SPD in Auftrag gegeben worden.
Fakt ist: Auftraggeber für die Blitz-Umfrage im Anschluss an das gestrige TV-Duell war der Fernsehsender n-tv.

Die Behauptung Hans-Joachim Recks, das Meinungsforschungsinstitut Forsa habe einen Beratervertrag mit der NRWSPD, entspricht nicht der Wahrheit.

Die NRWSPD arbeitet unter anderen mit Forsa zusammen, daraus machen wir kein Geheimnis.