PM 47/2005: Hier ist Musik drin! – Jusos NRW verbreiten Sampler mit Nachwuchsbands

Die Jungsozialistinnen und Jungsozialisten (Jusos) in der SPD veröffentlichen einen Sampler mit Musik von sechs Nachwuchsbands aus NRW. Dabei werden verschiedene Musikrichtungen auf einer CD zusammengebracht unter dem Motto: „Kultur bilden. Zukunft bilden. Wählen gehen“. Neben dem Hinweis auf zwei für NRW wichtige Aspekte – die Kulturvielfalt und das kreative Potenzial – , werden mit der Produktion des Samplers auch politische Forderungen verbunden: Im Raum stehen die Fragen nach einer besseren Förderung von Proberäumen und den Auftrittsmöglichkeiten für junge Musikkünstler.

Am Dienstag, den 19.04. um 16.00 in der Minol Bar, Wupperstraße 2 im Düsseldorfer Medienhafen werden Alexander Bercht, Juso-Landesvorsitzender, und der Landtagskandidat Ralf Thomas Krüger aus Düsseldorf die CD vorstellen.

„Wir wissen wovon wir reden,“ so Alexander Bercht, Juso-Landesvorsitzender in NRW „durch unsere Initiativen vor Ort kennen wir den Bedarf junger Menschen sich über die Musik kulturell zu entfalten. Gerade die Politik ist hier gefordert junge Nachwuchsbands zu unterstützen und Proberäume zur Verfügung zu stellen.“ „Die Luftballonrhetorik anderer Jugendorganisationen brauchen wir nicht.“

Zusätzlich zur Musik sind auf den CDs Informationen zu den Bands und den Jusos enthalten. Das ermöglicht eine nähere Beschäftigung mit den Jusos und ihren Themen. Es finden sich Hinweise auf die gezielte Förderung von Nachwuchsbands. Gerade in Zeiten knapper Kassen muss Jugendlichen eine Bühne zu kreativen Entfaltung geboten werden. Das Jusos sich schon länger mit diesem Thema befassen zeigen die Beispiele des Wurmstock Festivals in Heinsberg und des Rock over Kiebitzsee Festivals in Emmerich.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Marc Overmann 0211.13 622-328