PM 44/2005: Rüttgers lässt die Maske fallen

Mit seiner Forderung nach Verlängerung der Arbeitszeiten ohne Lohnausgleich lässt Jürgen Rüttgers die Maske fallen. Nun zeigt sich, welche arbeitsmarktpolitischen Vorstellungen ihn umtreiben: Er setzt eindeutig auf eine Lohnspirale nach unten.
Es zeugt im Übrigen von Überheblichkeit und Unkenntnis der Lebensverhältnisse in unserem Land, wenn Jürgen Rüttgers behauptet, die Bürger könnten längere Arbeitszeiten ohne Lohnausgleich leicht verkraften.