Rekord bei den Gewerbeanmeldungen in NRW – Anstieg um 18,3 Prozent

Harald Schartau

Wie das Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik mitteilt, gibt es in Nordrhein-Westfalen mit einem Zuwachs um 18,3 Prozent zum Vorjahr einen Rekord bei den Gewerbeanmeldungen. Im vergangenen Jahr wurden 201.935 Gewerbe bei den Gewerbeämtern angemeldet, das sind so viele wie nie zuvor seit Einführung der bundeseinheitlichen Gewerbeanzeigenstatistik im Jahr 1996. Die Zahl der Gewerbeabmeldungen stieg gegenüber 2003 um 2,9 Prozent auf 147.225. Wirtschafts- und Arbeitsminister Harald Schartau sagte dazu in Düsseldorf: "Der Rekordwert bei den Gewerbeanmeldungen ist ein beeindruckender Beleg für den Gründungsboom und die sich ständig verbessernden Angebote in Nordrhein-Westfalen."

„Unser Ziel ist es, das gründungsfreundlichste Land der Bundesrepublik zu werden“, so Schartau weiter. Dazu wird das Land die Angebote des Go! Gründungsnetzwerk NRW weiter ausbauen. Gerade erst wurde das neue Infocenter Gewerbeanmeldung NRW gestartet. Hier kann jede Gründerin und jeder Gründer im Internet unter www.go.nrw.de erfahren, welche Voraussetzungen er mitbringen muss und welche Bescheinigungen er braucht, um seine Geschäftsidee zu verwirklichen. Bisher musste er dazu im Vorfeld seiner Gründung eine ganze Reihe von Ämtern aufsuchen.

Quelle: Ministerium für Wirtschaft und Arbeit NRW