Zwei Mitglieder der NRW-Landesgruppe setzten sich bei der Stichwahl zur Kommunalwahl in NRW durch

Jochen Welt
Ernst Küchler

Zwei Mitglieder der NRW-Landesgruppe in der SPD-Bundestagsfraktion haben bei der Stichwahl zur Kommunalwahl in Nordrhein-Westfalen am 10. Oktober 2004 die jeweiligen Amtsinhaber der CDU aus ihren Ämtern verdrängt.

Jochen Welt setzte sich als Landrat in Recklinghausen durch. Er verdrängte Amtsinhaber Hans-Jürgen Schnipper mit 53, 3 Prozent aus dem Amt.

Ernst Küchler setzte sich als Oberbürgermeister in Leverkusen durch. Er verdrängte Amtsinhaber Paul Hebbel mit 50, 7 Prozent aus dem Amt.

Nachdem die beiden Landesgruppenmitglieder auf Grund ihrer neuen Ämter aus dem Bundestag ausschgescheiden sind und dies entsprechend dem Bundestagspräsidenten vorher mitgeteilt haben, werden für die SPD zwei neuen MdB aus NRW nachrücken. Gemäß Landesliste sind das:

1. Martina Eickhoff aus Bergkamen (ohne Wahlkreis)

2. Hildegard Wester aus Mönchengladbach (Wahlkreis 110)

Dieter Dzewas als eigentlicher 2. Nachrücker laut Landesliste wurde bei der Stichwahl zum Bürgermeister von Lüdenscheid gewählt.