Wahlaufruf an alle Erstwählerinnen und Erstwähler

Wählen gehen!
Am 26.9.2004 wählen gehen!
Alexander Bercht, Vorsitzender der Jusos-NRW

Wahlaufruf von Alexander Bercht als Audio-File (mp3)

Bei der Kommunalwahl am 26. September in Nordrhein-Westfalen können zum zweiten Mal Jugendliche ab 16 Jahren wählen gehen. Am 26. September, dem Wahlsonntag, werden 900.000 von Euch zum ersten Mal die Möglichkeit haben, mitzubestimmen, wie sich euer Lebensumfeld vor Ort in den nächsten fünf Jahren entwickeln wird. Ihr seid immerhin 6,5 % aller Wahlberechtigten in NRW. Beim letzten Mal haben sich allerdings nur wenige junge Leute an der Wahl beteiligt. Wir Jusos werden in den kommenden Tagen weiterhin alles tun, um euch zu überzeugen, wie wichtig es ist, dass Ihr Eurer Kreuz macht!

Gerade auf der kommunalen Ebene habt Ihr die Chance, viel direkter Einfluss auf die politischen Entscheidungen zu nehmen, als auf jeder anderen Ebene der Politik. Ihr werdet die Resultate dieser Entscheidungen tagtäglich in Eurer Stadt sehen können. Kommunalpolitik ist nicht nur das Aufstellen von Ampeln und Malen von Zebrastreifen.

Unter dem Motto „Mach’s Dir besser" haben wir Jusos in den vergangenen Wochen jungen Menschen deutlich gemacht, wie wir für eure Zukunftschancen in den nächsten fünf Jahren eintreten wollen. Dabei geht es vor allem um mehr Betreuungsmöglichkeiten für Kinder, mehr Ausbildungsplätze für Jugendliche, eine bessere Ausstattung der Schulen, gut ausgestattete Kultur-, Freizeit- und Sportmöglichkeiten sowie um eine ökologische Verkehrspolitik. In der Kommunalpolitik wird täglich über Eure Zukunftschancen mitentschieden. Gerade deshalb ist es so wichtig, dass Ihr euch einmischt und nicht andere für Euch entscheiden lasst!

Als einzige politische Jugendorganisation haben wir gemeinsam mit der NRWSPD mit machs-dir-besser.de ein eigenes Online-Informationsangebot zur Kommunalwahl 2004 geschaffen, wo ihr vieles finden könnt, um Eure Wahlentscheidung zu treffen. Dort könnt ihr auch kostenlos SMS verschicken.
Und noch eine Bitte habe ich: Wir erleben momentan wieder ein Erstarken von rechtsradikalen Parteien in Deutschland. Eine niedrige Wahlbeteiligung hilft den Rechtsradikalen, in die Parlamente zu kommen. Wenn Ihr wählen geht, helft ihr mit, dass ausländerfeindliche und nationalistische Parteien nicht in die Parlamente kommen. NRW entscheidet. Da sollte niemand zu Hause bleiben; denn sonst bestimmen nur andere was in den nächsten Jahren passiert. Also: Wählen gehen!

Heute schon gesimst? Dann sims doch mal auf unsere Kosten und sende an Freunde, Bekannte und an Wählerinnen und Wähler die Nachricht „Wählen gehen am 26.09.!“ Dazu hast Du noch 80 Zeichen für deine persönliche Mitteilung und natürlich wird auch der Hinweis von wem die Nachricht kommt („powered by NRW Jusos/SPD) mitverschickt. Klick hier und Du kommst auf das Eingabeformular für deine Nachricht: