26 Eylül NRW Yerel Seçimleri. (26. September: Kommunalwahlen in NRW)

26 Eylül NRW Yerel Seçimleri
26 Eylül NRW Yerel Seçimleri

Sayın Yurttaşlar,

26 Eylül’de Kuzey Ren Vestfalya eyaletinde yerel seçimler yapılacaktır. Bu günde siz yurttaşlar, belediye meclislerinde kimin söz sahibi olacağına karar vereceksiniz. Ayrıca illerde belediye başkanlarını ve ilçelerde kaymakamları doğrudan seçeceksiniz.

Bulunduğunuz kentteki politikada siz söz sahibi olun- seçime katılın! SPD’yi seçin!

Seçime katılmanızı kolaylaştırmak için bir kaç bilgiyi burada kısaca özetliyoruz:

  • Alman yurttaşlığına veya Avrupa Birliği’ne üye bir ülkenin yurttaşlığına sahip olan, 16 yaşını doldurmuş ve bulunduğu il ya da ilçede üç aydan daha uzun bir süre oturan herkes seçmendir.
  • Alman yurttaşı olan sizlere 26 Eylül’de belirli seçim sandıklarında oy kullanabileceğiniz bir seçmen kartı gönderilecektir.
  • Seçim günü evde bulunamayanlar da seçme hakkını kullanabilir. Bunun için mektupla seçim olanağı vardır. Buna göre seçim pusulaları postayla evinize ya da yurtdışındaki adresinize gönderilir. Kullanılan oy pusulası yine postayla seçim dairesine geri gönderilir. Seçim dairesi, Avrupa dışında bir adres verildiğinde, belgeleri hava yoluyla gönderme yükümlülüğündedir.
  • Mektupla seçim için, başvuru gereklidir.Mektupla seçim belgelerinin teslimi için mümkün olduğunca erken, ilgili muhtarlıklara başvuruda bulunmak gerekir. Başvuru yazılı ya da sözlü olarak yapılabilir. Yazılı başvuru telgraf, teleks, faks, e-posta veya belgelenebilecek herhangi bir elektronik iletişim yoluyla yapılabilir. Telefonla başvuru yapılamaz. Başvuruyu şimdiden gönderebilirsiniz.
  • Özürlü seçmenler diğer bir kişinin yardımıyla başvuruda bulunabilir.
  • En son kesin şeklini alır almaz, oy pusulası postayla mektupla seçim yapacaklara gönderilir ya da elden teslim edilir.
  • Mektupla oy kullanacak seçmenlerin seçim zarflarını zamanında postaya vermeleri veya mektupla seçimin yapılabileceği daireye teslim etmeleri çok büyük önem taşır.Seçim zarfının en geç seçim günü saat 16.00’da ilgili makamda olması gerekmektedir. Bu yüzden seçim zarflarınınseçim gününden birkaç gün önce postaya verilmesi gerekir. Seçim belgelerini alır almaz hemen de mektupla oy kullanılabilir ve oy pusulasını içeren mektup seçim zarfı üzerinde yazan adrese hemen gönderilir ya da elden teslim edilebilir. Seçmen mektupla seçim belgelerini bizzat gelip alırsa, muhtarlık dairesi mektupla seçimin hemen orada yapılabilmesi için fırsat yaratmalıdır. Oy pusulasını içeren seçim mektubuna Alman Posta AŞ’nin sorumlu olduğu bölgede pul yapıştırmaya gerek yoktur. Mektup yurtdışında postaya verilirse doğal olarak pul yapıştırılır.

    Partiniz SPD

    Politikamız üzerine daha fazla bilgi edinmek isterseniz aşağıdaki adrese başvurabilirsiniz:

    Vatandas Bürosu:
    NRWSPD
    Kavalleriestraße 16
    40213 Düsseldorf
    E-mail: ed.dpsnull@wrn.usoreub

    Deutscher Text
    26. September: Kommunalwahlen in NRW

    Wir schaffen gute und gleiche Bildungschancen für alle Kinder. Es ist gut, dass in NRW mehr Kinder ganztags in die Grundschule gehen können.
    Wir sorgen für mehr Ausbildungsplätze in deutschen und in türkischen Unternehmen.
    Für unsere Arbeit bitten wir um Ihre Unterstützung.

    Bitte sprechen Sie mit Nachbarn und Freunden und in der Familie:
    Wer die deutsche Staatsangehörigkeit hat und älter ist als 16 Jahre, kann am 26. September wählen: Oberbürgermeister, Bürgermeister, Landräte und die Stadt- und Gemeinderäte

    Informationen bei:
    Bürgerbüro NRWSPD
    Kavalleriestr. 22
    40213 Düsseldorf
    E-mail: bürgerbüed.dpsnull@wrn.or

    Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

    am 26. September ist Kommunalwahl in Nordrhein-Westfalen. An diesem Tag stimmen die Bürgerinnen und Bürger darüber ab, wer in den Stadträten und Kreistagen die Politik bestimmt. Außerdem wählen sie direkt ihren (Ober-)Bürgermeister oder ihre (Ober-)Bürgermeisterin und ihren Landrat oder Ihre Landrätin.

    Bestimmen Sie mit über die Politik in Ihrer Stadt – nehmen Sie an der Wahl teil! Wählen Sie SPD!

    Um Ihnen die Teilnahme an der Wahl zu erleichtern, haben wir hier einige Informationen zusammengefasst:

  • Wahlberechtigt sind alle, die die deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union besitzen, mindestens 16 Jahre alt sind und seit mehr als drei Monaten in ihrer Stadt oder Gemeinde wohnen.
  • Als deutscher Staatsbürger oder deutsche Staatsbürgerin erhalten Sie automatisch eine Wahlbenachrichtigung, mit der sie am 26. September im angegebenen Wahllokal wählen können.
  • Auch wer am Wahltag nicht zuhause ist, kann von seinem Wahlrecht Gebrauch machen. Dazu gibt es die Briefwahl: Dann werden die Wahlunterlagen per Post nach Hause oder auch an eine Auslandsadresse geschickt und man kann seine Stimmabgabe per Post an das Wahlamt zurücksenden. Das Wahlamt ist verpflichtet, die Unterlagen per Luftpost zu versenden, wenn eine Adresse im außereuropäischen Ausland angegeben wird.
  • Für die Briefwahl ist ein entsprechender Antrag zu stellen. Der Antrag auf Aushändigung der Briefwahlunterlagen sollte möglichst frühzeitig bei der zuständigen Gemeindebehörde gestellt werden. Der Antrag kann schriftlich oder mündlich gestellt werden. Die Schriftform gilt auch durch Telegramm, Fernschreiben, Telefax, E-Mail oder durch sonstige dokumentierbare Übermittlung in elektronischer Form als gewahrt. Eine fernmündliche Antragstellung ist unzulässig. Der Antrag kann auch jetzt schon gestellt werden.
  • Eine behinderte Wahlberechtigte bzw. ein behinderter Wahlberechtigter kann sich bei der Antragstellung der Hilfe einer anderen Person bedienen.
  • Sobald der Stimmzettel abschließend fertig gestellt ist, wird er den Briefwählern zugesandt oder persönlich ausgehändigt.
  • Von großer Wichtigkeit ist es, dass die/der Briefwähler den Wahlbriefumschlag rechtzeitig zur Post gibt oder bei der für den Eingang der Wahlbriefe zuständigen Stelle abgibt. Der Wahlbrief muss spätestens am Wahlsonntag bis 16.00 Uhr bei der dafür zuständigen Stelle vorliegen. Der Wahlbrief sollte daher bereits einige Tage vor dem Wahltag zur Post gegeben werden. Die Briefwahl kann aber auch sofort nach Erhalt der Briefwahlunterlagen erfolgen und der Wahlbrief sofort danach an die auf dem Umschlag abgedruckte Anschrift geschickt oder dort abgegeben werden. Holt die/der Wahlberechtigte persönlich die Briefwahlunterlagen ab, so soll ihr/ihm die Gemeindebehörde Gelegenheit geben, die Briefwahl an Ort und Stelle auszuüben. Der Wahlbrief braucht bei der Aufgabe zur Post innerhalb des Bereichs der Deutschen Post AG nicht frankiert zu werden, anders ist es natürlich, wenn er im Ausland zur Post gegeben wird.

    Ihre SPD

    Wenn Sie mehr über unsere Politik wissen wollen, wenden Sie sich an:
    Bürgerbüro NRWSPD
    Kavalleriestr. 16
    40213 Düsseldorf
    E-mail: bürgerbüed.dpsnull@wrn.or