Alexander Bercht ist neuer NRW Juso-Landesvorsitzender

Alexander Bercht
Alexander Bercht, Juso-Landesvorsitzender

Auf der Juso-Landeskonferenz in Duisburg wählten die 150 nordrhein-westfälischen Delegierten am vergangenen Samstag Alexander Bercht aus Münster zum neuen Landesvorsitzenden. Der 25jährige Student der Volkswirtschaft und der Politikwissenschaft wurde mit 82 % gewählt.
Auf der Konferenz stellte er zum Thema Generationengerechtigkeit klar: "Die Spaltung verläuft nicht zwischen jung und alt, sondern immer noch zwischen arm und reich!"

Alexander Bercht legt seinen Schwerpunkt auf regionale Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik sowie Bildungspoltik. Er tritt für ein bedarfsdeckendes Ausbildungsplatzangebot und die Absicherung flexibler Erwerbsbiographien ein. Auf der Konferenz mahnte er außerdem an, die Diskussion um die Reform des Sozialstaats nicht als reine Spardebatte einseitig zu Lasten der kleinen Leute zu führen: "Hier müssen alle ihren Beitrag geben – entsprechend ihrer finanziellen Leistungs-fähigkeit."
Alexander Bercht ist bereits seit 1998 bei Jusos und SPD aktiv. In Münster kandidiert er aussichtsreich für den Stadtrat.