FAMILIE: Wir in NRW machen Familienpolitik für die Zukunft.

Familie. Rot sorgt für morgen. Schwarz ist von gestern.
Wir in NRW machen Familienpolitik für die Zukunft.

Ministerpräsident Peer Steinbrück:
„Für alle Einkommensschichten und gerade für Alleinerziehende
müssen Familie und Beruf miteinander vereinbar sein.“

Unsere Leistungen:
Unser Erfolgsmodell „Offene Ganztagsgrundschule“ verbindet Lernen, Praxisorientierung, Hausaufgabenbetreuung und sinnvolle Freizeitgestal-tung miteinander. Zum Schuljahresbeginn 2004 bieten wir mehr als 700 Offene Ganztagsgrundschulen an. Bis 2007 bekommen 200.000 Grund-schüler in NRW einen Ganztagsplatz.

Zusammen mit der Bundesregierung bauen wir die Betreuungsangebote für die unter dreijährigen Kinder erheblich aus.
Nicht alles kann gesetzlich geregelt werden. Deshalb drängen wir die Unternehmen dazu, Arbeitsorganisation und Arbeitswelt familienfreundlicher auszugestalten.

Viele, die Kinder groß gezogen haben, werden beiseite gedrängt. Zu wenige Unternehmen in NRW beschäfti-gen noch über 50-jährige. Hier macht Arbeitsminister Harald Schartau Druck: Junge brauchen die Chance auf betriebliche Ausbildung, Ältere einen Platz im Unternehmen, das ihre Erfahrungen nutzt.

Und die Familienpolitik der CDU?
Die CDU mäkelt und nörgelt. Die Offene Ganztagsgrundschule mussten wir gegen die CDU des Herrn Rüttgers auf den Weg bringen. Und nicht vergessen: Erst die rot-grüne Bundesregierung hat wieder das Kindergeld und die Ausbildungsförderung familienfreundlich erhöht.