Generalsekretär Michael Groschek: Staatsanwaltschaft muss Verstrickungen der CDU aufklären

Nach dem überraschenden Auffinden eines bisher unbekannten Beratervertrags, den der ehemalige Kölner Umweltdezernent Ulrich Schröder mit dem Unternehmer Trienekens geschlossen hatte stellt sich die Frage, was bei der CDU noch alles ans Tageslicht kommen wird. Die Staatsanwaltschaft ist dringend gefordert, die Verstrickungen der CDU in Köln aufzudecken. Vom Landesvorsitzenden der CDU-NRW Jürgen Rüttgers kann erwartet werden, dass er endlich den Teppich lüftet, das Versteckspiel beendet und energisch für Aufklärung sorgt. Das gilt im Übrigen auch für die Vorgänge um den Düsseldorfer Oberbürgermeister Erwin, der nicht aus den Schlagzeilen kommt.