Franz Müntefering ist die richtige Wahl

Harald Schartau, Landesvorsitzender der NRWSPD

Der Landesvorsitzende der NRWSPD, Harald Schartau, drückte Gerhard Schröder seinen Respekt für die Entscheidung aus, vom Parteivorsitz zurückzutreten und gleichzeitig Franz Müntefering als neuen Vorsitzenden vorzuschlagen. Franz Müntefering sei die denkbar beste Wahl. Die Entscheidung werde sicherlich in der Partei auf uneingeschränkte Zustimmung stoßen.

Auch sei die Entscheidung von Olaf Scholz, sein Amt des Generalsekretärs niederzulegen, richtig und konsequent für die Neuaufstellung an der Spitze der Partei.

„Gerhard Schröder kann sich nun ganz auf die Rolle des Bundeskanzlers konzentrieren“, so Schartau. Die aktuelle Situation, in der die Umsetzung der Reformpolitik oberste Priorität habe, erfordere diese Konzentration und eine Aufgabenteilung wie sie jetzt beschlossen wurde.

„Mit der heutigen Entscheidung sind in Berlin erste Konsequenzen gezogen worden, die nun durch entsprechende inhaltliche Beschlüsse ergänzt werden müssen“, sagte Schartau.