Land für Innovationen. NRW. Neue Impulse für Wirtschaft, Mittelstand und Arbeit

Land für Innovation. NRW.

Im Rahmen unserer „Themenoffensive NRW“ möchten wir mit Ihnen, mit Praktikern und Experten aus Unternehmen und Verbänden, über die Zukunft von Wirtschaft und Arbeit für NRW sprechen, über Neue Selbstständigkeit und Mittelstandsinitiativen, über notwendige Innovationen und Ihre Anforderungen an politisches Handeln. Wir versprechen uns davon Impulse für unsere praktische Politik im Land, aber auch für Initiativen im Bund. Nordrhein-Westfalen kann sich als vitales Land mit großer Wirtschaftskraft mit vielen EU-Staaten messen. Unser Land erwirtschaftet über ein Fünftel des deutschen Bruttoinlandsprodukts und ist Schwerpunkt ausländischer Direktinvestitionen. Bei uns arbeiten weltweit wettbewerbsfähige große und mittelständische Unternehmen. Es gibt große Potenziale in Wissenschaft und Forschung, in Industrie und Dienstleistung, Handwerk und Mittelstand.
Zur Diskussion über die Stärkung dieser Potenziale, über notwendige Initiativen
für wirtschaftliche Dynamik und für neue Arbeitsplätze laden wir Sie ein.

Mit freundlichen Grüßen
Harald Schartau, Landesvorsitzender der NRWSPD
Michael Groschek, Generalsekretär der NRWSPD

PROGRAMM

Beginn
11.30 Uhr
Zinkfabrik Altenberg
Hansastraße 18, 46049 Oberhausen

Eröffnung und Begrüßung
Burkhard Drescher
Oberbürgermeister der Stadt Oberhausen

Rede
Harald Schartau
Landesvorsitzender der NRWSPD
Minister für Wirtschaft und Arbeit

Statements und Diskussionsrunde
Rudolf Miele
Geschäftsführender Gesellschafter der Miele & Cie. KG
Vizepräsident der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld

Gerhard Drauschke
Landesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft
Selbstständiger Unternehmer (ASU)
Drauschke Baustoffzentrum GmbH & Co.

Thomas Schlenz
Konzernbetriebsratsvorsitzender ThyssenKrupp

Plenumsdiskussion
Moderation: Dr. Jürgen Frech, Journalist

Veranstaltungsende gegen 14.30 Uhr