Michael Groschek, Generalsekretär der NRWSPD: „Die Kopfgeldjäger“ – ein ganz schlechter Film aus dem Hause Merkel, Rüttgers und Co.

Michael Groschek zeigt auf Plakat Die "Kopfgeldjäger" am 04. 11. 03

NRWSPD-Generalsekretär Michael Groschek stellte heute in Düsseldorf das Plakat „Die Kopfgeldjäger“ vor: "Angela Merkel, Jürgen Rüttgers, Friedrich Merz und Co. verabschieden sich in ihrem C-Movie "Die Kopfgeldjäger" endgültig von der sozialen Marktwirtschaft.
Das Herzog-Konzept und die Merz-Vorschläge sind sozial ungerecht und finanziell unsolide. Arbeitnehmer werden einseitig belastet, die soziale Statik droht mit diesen Vorschlägen völlig aus den Fugen zu geraten.
Wir können vor diesem Film nur warnen:
Ein ganz schlechter Film, ein C-Movie."

Hier finden Sie eine kleine Bildergalerie zur Plakatvorstellung: