Glanzvoller Sieg: Hermann Hupe (SPD) mit 55,06 Prozent neuer Bürgermeister in Kamen

Herrmann Hupe, der neue Bürgermeister von Kamen

Der neue Kamener Bürgermeister heißt Hermann Hupe. Mit 55,06 Prozent der Stimmen setzte sich der Kandidat der SPD gegen seinen schärfsten Konkurrenten, Heinrich Kissing (CDU), durch. Er verbuchte lediglich 29,35 Prozent der Stimmen (zum Vergleich: sein CDU-Vorgänger Dirk Ebbinghaus hatte vor vier Jahren noch 39,2 Prozent errungen). Nach der Landratswahl im Ennepe-Ruhr-Kreis und der Oberbürgermeisterwahl in Mülheim verliert die Rüttgers-CDU erneut eine bereits sicher geglaubte Wahl in einer NRW-Kommune.

Der Generalsekretär der NRWSPD, Michael Groschek, gratulierte noch am Wahlabend dem neuen Bürgermeister:
"Aller guten Dinge sind drei:
Landratswahlen in Ennepe Ruhr, Oberbürgermeister-Wahlen in Mülheim und jetzt die Bürgermeisterwahl in Kamen: Die SPD-Kandidaten gewannen jeweils im 1. Wahlgang mit der absoluten Mehrheit, der Kandidat der Rüttgers-CDU verlor deutlich eine bereits sicher geglaubte Wahl.
Herzlichen Glückwunsch, Hermann Hupe."