Merzens Schimpfkanonade trifft auch Rüttgers

Die geballte Schimpfkanonade des prominenten NRWCDU-Bundestagsabgeordneten Friedrich Merz trifft nicht nur seine Bundesvorsitzende Angela Merkel, sondern auch den CDU-Landesvorsitzenden Jürgen Rüttgers.

Seit den Tagen der Kanzlerkandidatensuche der Union ist Jürgen Rüttgers ein besonders enger Wegbegleiter von Angela Merkel. Die gnadenlose rhetorische Abrechnung bezieht ausdrücklich Jürgen Rüttgers ein, weil auch ihm der Vorwurf des Verrats gilt, den Friedrich Merz gegen die CDU-Landesvorsitzenden erhoben hat. Schließlich behauptet Merz, Merkel habe den Putsch gegen ihn in einer verdeckten Operation mit den Landesvorsitzenden vorbereitet.

Bei der hinterrücks erfolgten Demontage von Merz muss Rüttgers als Vorsitzender des größten CDU-Landesverbandes für Merkel den Brutus gespielt haben. Ohne den politischen Dolchstoß des NRWCDU-Vorsitzenden wäre ein solcher Vorgang nicht möglich gewesen.

Nach den CDU-Oberbürgermeistern hat sich nunmehr ein weiteres christdemokratisches Schwergewicht als Rüttgers-Gegner geoutet.