Bundeskanzler Schröder: Spenden bleiben steuerlich abzugsfähig

Die Bundesregierung wird nach Worten von Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) die steuerliche Abzugsfähigkeit von Unternehmensspenden für gemeinnützige Zwecke nicht streichen. «Die steuerliche Abzugsfähigkeit für Spenden für sportliche, soziale, kulturelle und gemeinnützige Zwecke bleibt», sagte Schröder auf der Paralympics Night in Düsseldorf.

Der SPD-Landesvorsitzende Harald Schartau hatte sich zuvor bereits gegen die Abschaffung des steuerlichen Spendenabzugs ausgesprochen:
"Wir müssen aufpassen, dass wir mit dem Hintern nicht das umkippen, was wir mit Appellen an Gemeinsinn und Bürgergesellschaft aufgebaut haben." Viele soziale und kulturelle Projekte, aber auch sportliche Aktivitäten würden von Unternehmen unterstützt. "Deshalb sollte man die Regelung überdenken."