Freitagsgespräch der NRWSPD

Joachim Poß, MdB und stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion war heute zu Gast beim Freitagsgespräch der NRWSPD.

Er sprach sich dafür aus, bei der geplanten Reform der Gemeindefinanzen an der Gewerbesteuer festzuhalten. Die von der Opposition geforderte Abschaffung dieser kommunalen Steuer sei "kontraproduktiv" und nicht von den Kommunen gewollt, sagte der Haushaltsexperte. Die Modernisierung der Gewerbesteuer sei hingegen der Weg, der beschritten werden müsse. Poß sprach sich für eine zügige, aber nicht übereilte Reform der Gemeindefinanzen aus.