Rüttgers kuscht vor Stoiber: CDU in Nordrhein-Westfalen hat sich von Stoiber endgültig die Zähne ziehen lassen.

Fahnen vor dem Gebäude des CDU Landesparteitages in Siegen am 06. 07. 02
Trüber Wolken über dem CDU-Landesparteitag
Zuschauer halten Plakat mit Bayernwappen während des CDU Landesparteitages in Siegen am 06. 07. 02 in die Höhe
Auch in NRW: für die CDU gibt es nur noch Bayern.
Rede von Edmund Stoiber während des CDU Landesparteitages in Siegen am 06. 07. 02
Der Blick über den bayerischen Tellerrand fiel ihm schwer: Stoiber in Siegen

Pressemitteilung 47/2002

Das war kein guter Tag für die CDU in Nordrhein-Westfalen.
Trübe Wolken hingen über dem CDU-Landesparteitag. Jürgen Rüttgers, der sich immer gegen Stoiber ausgesprochen hat, kuschte vor dem Bayern. Sein Projekt der sogenannten "neuen CDU im Westen" hat Rüttgers in Siegen selbst beerdigt.

Der Versuch von Rüttgers, die Union in der Mitte zu positionieren, ist Makulatur. Der konservativen Politik von Stoiber hat die CDU nichts mehr entgegenzusetzen.
Ab jetzt wird in der CDU nur noch gestoibert.
Das heißt: mit Stoiber und Rüttgers Hand in Hand zurück zur alten Kohl-Politik.
Und die ist 1998 abgewählt worden.