Müntefering: CDU-Schmidt ist ein Verleumder

Zu den heutigen Äußerungen von Andreas Schmidt, CDU, erklärt der Generalsekretär der SPD, Franz Müntefering:

In der von ihm bekannten Art der Verunglimpfung versucht Andreas Schmidt, CDU, meine Aussagen vor dem Untersuchungssausschuss vom 21.03.2002 in Zweifel zu ziehen.

Ich stelle fest: Ich habe dem Untersuchungsausschuss die Wahrheit gesagt und die Bemühungen um Aufklärung ausführlich und korrekt erläutert.
Es gab am 04.03.2002 eine anonymisierte Biciste-Liste. Die Bemühungen, dieser Liste konkrete Namen zuzuordnen, laufen seit dem mit Hilfe der Innenrevision der SPD und des Wirtschaftsprüfers und der Untersuchungskommission des Landesverbandes. Sie sind bisher nicht abgeschlossen.

Nachdem am 10.04.2002 die originale Biciste-Liste von dessen Anwalt der SPD zur Verfügung gestellt wurde, kann der Abgleich nun rascher erfolgen.
Der Vorgang ist transparent und für jeden, der damit korrekt umgehen will, einsichtig.
CDU-Schmidt ist ein Verleumder, nichts sonst.

Heute will er wohl von den Korruptionsvorwürfen ablenken, die in NRW gegen CDU-Mitglieder vorliegen.