Trienekens-Spenden flossen auch an die CDU

Pressemitteilung 23/2002

Der Generalsekretär der NRWSPD, Michael Groschek erklärt: Die gestrigen Äußerungen von Jürgen Rüttgers waren offensichtlich falsch

Trienekens erklärte am gestrigen Dienstag, dass "eine Reihe von Spenden des Unternehmens an SPD, CDU, FDP und Bündnis 90/Die Grünen in Nordrhein-Westfalen" gegeben habe. Und dies "im fraglichen Zeitraum von 1994 bis 1999".

Wie konnte es dann zu der Erklärung Jürgen Rüttgers kommen, dass es "keine Spenden der Firma Trienekens an die Landes-CDU gegeben habe"?

Mehr denn je hat Rüttgers zu klären, welche CDU-Kassen gefüllt wurden.
Mehr denn je hat die CDU in NRW aufzuklären, wer in ihren Reihen unzulässigerweise ein politisches Amt mit dem Müllgeschäft verquickt.