Harald Schartau fordert Ehrenerklärung bezüglich der SPD-Spendenbescheinigungen

In einem Brief fordert der Vorsitzende der NRWSPD, Harald Schartau alle überregionalen Mandats- und Funktionsträger der Kölner SPD auf, zu erklären, dass sie keine SPD-Spendenquittung erhalten haben, ohne dass der quittierte Betrag aus eigenen Mitteln wirklich an die Partei gespendet wurde.

Der Brief ist adressiert an:

Die Kölner SPD-Abgeordneten

  • des Europaparlaments
  • des Bundestags
  • des Landtags NRW
  • SPD-Kandidatinnen bzw. –Kandidaten für den Bundestag aus Köln
  • Mitglieder des Landesvorstandes bzw. Landesparteirates aus dem Unterbezirk Köln.