SPD-Fraktion beantragt zum Metrorapid-Antrag namentliche Abstimmung

"Der Metrorapid ist jetzt nicht mehr aufzuhalten", erklärte Fraktionsvorsitzender Edgar Moron nach der heutigen Sitzung der SPD-Landtagsfraktion. Der Landtag werde am kommenden Freitag mit einem Entschließungsantrag zur Regierungserklärung die Signale auf Grün stellen. Die Koalition werde beantragen, die Planungsmittel für den Metrorapid im Landeshaushalt frei zu geben. Damit werde definitiv die Baureife hergestellt. Das Projekt Metrorapid sei nicht mehr in der Schwebe, es habe vielmehr Fahrt aufgenommen und werde jetzt deutlich beschleunigt.

Nordrhein-Westfalen bekomme das modernste Verkehrssystem, das es derzeit gebe. Daran ändere auch der "Prellbock CDU" nichts mehr. Die CDU werde sich am Freitag im Landtag entscheiden müssen. "Entweder steigt sie ein in die kontinuierliche Modernisierung unseres Landes, oder sie bleibt alleine auf dem Bahnsteig zurück", stellte Moron fest. Die SPD werde deshalb zum Entschließungsantrag der Koalitionsfraktionen pro Metrorapid namentliche Abstimmung beantragen.